Weihnachtfeier der Schneverdinger Schützen

Am 1. Dezember hatte der Schützenverein von 1848 Schneverdingen e.V. alle Vereinsmitglieder zur Weihnachtsfeier in die Schützendiele im Osterwald eingeladen. Wie im letzten Jahr kamen über 80 Personen, sodass die Räumlichkeiten gut ausgenutzt waren, kein Platz blieb unbesetzt.

Der 1. Schaffer Jörn Reichelt begrüßte die Gäste, besonders den Schützenkönig Detlef Cohrs und seine Gattin Astrid. Ebenso die Damenbeste Ulrike Thau. Er bedankte sich bei den vielen Helfern, die die Schützendiele weihnachtlich geschmückt hatten und bei Ilse Oetjen, die, wie in jedem Jahr, einen wunderschönen Weihnachtsbaum gestiftet hatte.

Traditionell gab es wieder Kartoffelsalat und Würstchen als Weihnachtsessen. Astrid Cohrs hatte viele verschiedene Kartoffelsalate gezaubert, mit Roter Beete, mit verschiedenen Gemüsen, mit Krautsalat und auch konventionell mit Mayonaise und warmen Speckkartoffelsalat. Dafür bekam sie nach dem Essen sehr viel Lob. Getränke und Essen wurden von den Spenden der Schützenschwestern und -brüder, die in diesem Jahr befördert wurden, bezahlt. Vanessa Ölscher, Sebastian Ölscher, Christian Wichern, Mirco Dierking, Maik Maruska, Tim Liertzer, Julia Badenhop, Svenja Böhling, Sandra Krannich, Peter Piorek, Harald Peuerle, Harald Grigo und Daniel Duczek waren die edlen Spender.

Schriftführer Gerhard Hinrichs las eine lustige Weihnachtsgeschichte vor, die von einem wildgewordenen Christbaumständer handelte und bekam viel Applaus dafür. Dann ehrten die Trainer Günther Lühmann und Anja Duczek die Jungschützen, die in diesem Jahr wieder einige Erfolge vorweisen konnten.

Die Jüngsten warteten schon sehnsüchtig auf das Geschenkeknobeln. Jedes Kind am Tisch hatte ein Geschenk vor sich, das durch eine sechs oder eins getauscht werden konnte. Außerdem konnte jedes Kind einen Weihnachtsbeutel mit Süßigkeiten mit nach Hause nehmen.

Die Erwachsenen knobelten um kleine Schnäpse, Mettwürste oder Sekt. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang die Feier langsam aus.

Günther Lühmann und Anja Duczek mit den geehrten Kindern und Jugendlichen